BG
LOGO
Logo-Linie
36-2692010
KNSTLERINNEN
EROFFNUNG
TAGESPROGRAMM
SERVICE
KUNSTVERMITTLUNG
PRESSE
PARTNER
KONTAKT

Ella Raidel

Slam Video Maputo, 2010

Kunst im Parkhaus:

04. September - 26. September 2010

täglich 19.00 - 21.00 Uhr

Ausstellungsort:

OK Offenes Kulturhaus

geboren 1970 in Gmunden
www.ellaraidel.com
 


Ella Raidel, »Slam Video Maputo«, 2010

Multi-Channel-Videoinstallation

 
Die Medienkünstlerin und Filmemacherin Ella Raidel setzt sich in ihrer Arbeit mit Fragestellungen zur Wahrnehmung und den selbstreflexiven Strategien von Bildproduktionen auseinander. Sie untersucht dies mittels eines soziopolitischen Ansatzes und unter Einsatz einer medialen Bildsprache, die zwischen dokumentarischem Impetus und piktoralem Gestus changiert.

In ihren neuen Arbeiten wirft sie einen Blick hinter die Kulissen der Medienproduktionen und verweist damit auf deren Rahmenbedingungen. Das Making-of von Musikvideos in Maputo / Mosambik zeigt die kulturelle Praxis von Afro-Pop an der Schnittstelle zu Gangstarap, Hip-Hop, Poetry Slam und traditioneller Musik und zeigt seine ökonomische und politische Dimension auf. Die Musikvideoproduktionen wirken als Adaption einer globalen Bildsprache im Spannungsfeld von Glamour und afrikanischer Realität. Unbefangen stellt Ella Raidel eine Nähe zu den ProtagonistInnen her, die sich ihrer Kamera gewahr sind, aber nicht für sie agieren. Die Blickrichtungen der dargestellten Personen verfehlen die Kamera und wirken »off«, also außerhalb des Bildes. Szenerien, die fast beiläufig während der Musikvideoproduktionen aufgenommen wurden, werden auf eine Ebene gestellt: Die ProtagonistInnen beim Einrichten und Fokussieren der Kamera, beim Üben der Tanzeinlagen außerhalb des Settings, Backgroundtänzerinnen kommen in den Vordergrund und Geschehnisse außerhalb der Produktion finden gleichwertigen Platz.

(Ella Raidel, Julia Stoff)

 

OK
Landesgalerie
Lentos
IMPRESSUM
2010 TRIENNALE LINZ 10
Menu-Linie